Wie man beim Roulette gewinnt

Die Spielregeln für Roulette – einfach gewinnen

Das klassische Glücksspiel zieht immer wieder Menschen in ihren Bann, die Fortuna herausfordern möchten. Eines der besten Beispiele ist das seit Jahrhunderten bekannte Roulette Spiel. Die Spielregeln dieses Spiels sind denkbar einfach: Alle Spielerinnen und Spieler müssen ihren Einsatz in Form von Jetons auf dem Spielfeld platzieren. Falls der Croupier die Worte ‚Nichts geht mehr‘ ruft, darf nicht mehr gesetzt werden. Die Zahlen zwischen null und 36 sind im Wechsel von Rot und Schwarz auf dem Spielfeld angeordnet, wobei die Null mit einer grünen Farbe unterlegt ist. Welche Zahl gewinnt, entscheidet sich durch das Drehen der Roulettekugel in einem Kessel. Kann ein Spieler vorhersagen, welche Zahl (einschließlich der Null oder der Doppelnull) gewinnt (plein), erhält er den 35-fachen Gegenwert seines Einsatzes.

Mit einer einfachen Chancen gewinnen

Die beliebtesten Wettmöglichkeiten sind die Tipps aus dem Gebiet der einfachen Chancen. Dabei wird entweder auf Rouge (rot) oder auf Noir (schwarz) gesetzt. Der Wetteinsatz wird im Falle eines Gewinnes verdoppelt.
Weitere einfache Chancen bietet das Spiel mit Pair und Impair. Dabei sagt der Spieler voraus, ob eine gerade oder ungerade Zahl gezogen wird. Doch bildet die Null oder Doppelnull eine Ausnahme. Denn diese ist weder gerade noch ungerade.
Auf einem Roulette Spielfeld finden sich die Ziffern zu je 18 Zahlen eingeteilt. Spieler wetten mit Manque darauf, dass die gezogene Zahl zwischen einschließlich 1 bis 18 gewinnen wird. Dagegen kann mit Passe auf 19 bis 36 gesetzt werden. Die Gewinnchancen liegen mit 48,7 Prozent, etwas unter der Hälfte.

Mit mehrfachen Chancen gewinnen

Spieler haben die Möglichkeit, auf einzelne Zahlen zu setzen. Dabei besteht die Chance auf eine Auszahlung von 35 zu 1. Nach den Roulette Regeln ist das Setzen auf viele einzelne Zahlen nebeneinander erlaubt, was die Möglichkeit eines Treffers erhöht.
Mit der perfekten Roulette Strategie gewinnen?

picture

Da es sich bei Roulette um ein Glücksspiel handelt, ist der Ausgang des Spiels stets ungewiss. Dennoch kursiert eine Vielzahl von Spielstrategien, die dem Spieler zu mehr Glück verhelfen soll. Ob diese Strategien funktionieren, ist nicht erwiesen. Sie werden jedoch immer wieder gerne angewendet, in der Hoffnung, auf diese Weise noch häufiger beim Roulette Spiel zu gewinnen. Zunächst einmal können Spieler auf die roten und schwarzen Felder setzen. Die Gewinnchance bei einer solchen Spielweise beträgt stets 50:50, dafür, dass die Bank gewinnt, lässt man die Null aus der Betrachtung heraus. Bei den Dutzendfeldern macht der Spieler einen Einsatz auf ein Drittel aller Ziffern. Bei einem Gewinn erhält er den doppelten Einsatz zurück. Eine der einfachsten Strategien liegt darin, einfach auf zwei der möglichen drei Felder zu setzen. Doch besteht hierbei immer noch die Wahrscheinlichkeit von 33 Prozent, dass ein Verlust eintreten wird. Doch es gibt noch weitere Roulette Strategien.

Mit der Verdopplungsstrategie am Roulette Tisch gewinnen

Eine der wichtigsten Roulette Strategien ist die Verdopplungsstrategie. Diese wird auch als Martingale System bezeichnet. Dabei setzt der Glücksspieler auf die Möglichkeit eines Gewinns, die 50:50 beträgt. Bei einer einfachen Chance kann das zum Beispiel gerade und ungerade oder rot und schwarz sein. Das hat zur Folge, dass der Spieler seinen Einsatz verdoppelt, wenn er mit der Farbe Rot gewinnen kann. Andererseits verliert er alles, sollte die Kugel auf eine schwarze Zahl treffen. Beim genauen Befolgen der Strategie muss der Spieler nun in der weiteren Runde das Doppelte seines vorherigen Einsatzes setzen. Kommt es zu einem Gewinn, wird mit dem Startbeitrag wieder zu spielen begonnen.

Es mag unlogisch klingen, dass eine bestimmte Farbe mehrfach hintereinander, vielleicht zehn oder 15 Mal erscheint. Doch ist es statistisch gesehen auch nicht ausgeschlossen. Bei einem konsequenten Verdoppeln des Einsatzes besteht die Gefahr, das Tischlimit zu erreichen und die Strategie nicht weiterverfolgen zu können.

Mit der dreimal in Folge Strategie gewinnen

Bei einer weiteren guten Strategie für Roulettespieler soll erst auf Rot gesetzt werden, wenn schwarz dreimal hintereinander erschien. Diese Strategie kann nach Belieben angepasst werden. Beispielsweise soll nach einer Variante die Kugel zweimal hintereinander auf einem schwarzen Feld liegen geblieben sein, bevor auf Rot gesetzt wird. Denkbar ist es auch, zunächst abzuwarten, bis die Kugel viermal hintereinander auf Schwarz liegen blieb, bevor auf Rot gesetzt wird.

Kombination der beiden Roulette Strategien

Findige Roulettespieler wandeln die oben genannte Strategie ab und verbinden sie mit dem Martingale System. Demnach erhöhen sich die Gewinnchancen beim Roulette Spiel wenn der Spieler mit seinem Einsatz abwartet bis dreimal hintereinander die Farbe schwarz erschien. Bei einem Verlust wird der Einsatz verdoppelt. Das wird so lange wiederholt, bis die vorhergesagte Farbe erscheint und der Spieler gewinnen kann.

Weiter Roulette Strategien: Das Paroli System

Das Paroli System basiert auf einem vollkommen anderen Ansatz. Hierbei wird nicht versucht, vorherige Verluste auszugleichen, sondern durch eine Gewinnserie soll der Roulette Spieler gewinnen. Daher startet er das Spiel zunächst mit einem geringen Einsatz. Beim positiven Spielverlauf wird der gesamte Gewinn neu eingesetzt. Das Ziel ist es, immer größere Gewinne zu erhalten. Wurde der Einsatz bereits einige Male verdoppelt, wird der Verlauf gestoppt und eine neue Serie gestartet. Die Gewinne können somit mitgenommen werden.

Dieses System hat gegenüber dem Martingale System einige Vorteile. Eine Serie wird stets mit einem festen Einsatz gestartet. Die Verluste bleiben in einem überschaubaren Rahmen. Doch bei dem Paroli System ist eine Serie von mehreren Gewinnen hintereinander notwendig, um einen nennenswerten Erfolg vorweisen zu können.

In einem Beispiel startet der Spieler mit einem Euro, um diesen viermal hintereinander auf eine einfache Chance einzusetzen. Dabei ist es möglich nach einem bestimmten Muster zu verfahren, wie beispielsweise die Farben zu wechseln. Sollten vier Gewinne hintereinander erfolgen, kann der Gewinn bereits auf 16 Euro beziffert werden. Die Strategie Paroli kann jedoch auch auf einzelne Zahlen gespielt werden. Die Anzahl der weiteren Einsätze sollte jedoch dabei verringert werden.